Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT


 
 
Preis € 19.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

128 Seiten, 218 Abbildungen,
Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag,
Deutsch, 1 Übersichtskarte
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-4610-3
Buch
Stürtz
Mythen & Legenden...
1356
Blick ins Buch

Auf den Spuren der Indianer im Westen der USA

Christian Heeb, Thomas Jeier
Reisebildbandreihe ABENTEUER...

Kaum ein Volk fasziniert die Menschen so sehr wie die Indianer. James Fenimore Cooper und Karl May haben sie in ihren Romanen verherrlicht, noch immer begeistern sich Jung und Alt für die Kultur der Indianer, die kein Wort für "Freiheit" kannten, weil sie ihnen selbstverständlich erschien.

 

Christian Heeb, einer der bekanntesten USA-Fotografen, und Thomas Jeier, ausgewiesener Amerika-Kenner und Verfasser zahlreicher Indianerbücher, reisen auf den Spuren der Indianer durch den Westen der USA. Auf den Southern Plains in Oklahoma, dem ehemaligen "Indian Territory", treffen sie Comanchen, Kiowa, Cherokee, Choctaw und Chickasaw, erleben sie die Vielfalt ihrer Kultur in abgelegenen Dörfern, Museen und kulturellen Zentren. Sie begegnen den Apachen und Navajo in Arizona und besuchen die Sioux und Cheyenne in Montana und South Dakota. Sie besuchen heilige Orte wie den Bear Butte in South Dakota, erleben farbenprächtige Pow-wows, sprechen mit einer "Kriegerfrau" der Comanchen und einer Medizinfrau der Apachen.

 

In zahlreichen Begegnungen mit Indianern und im Erleben heiliger Plätze und mythischer Landschaften entsteht das lebendige Bild eines anderen Amerika: Indian Country.

 

Aus dem Inhalt

- Auf den Spuren von Geromino

- Little Bighorn

- Reservation Life

- Ritt durch das Monument Valley

- Indianische Kunst

- Im Tipi wohnen bei den Blackfeet

- Die Entführung der Cynthia Ann Parker

- Im Kajak vor den Queen Charlottes

 

Rezensionen

"Der Meisterfotograf Christian Heeb […] und der erfahrene Amerika-Reisende Thomas Jeier haben mit diesem Projekt eines der schönsten Inidanerbücher der letzten Jahre geschaffen. Prachtvolle Fotos lassen die Welt der Indianer auferstehen. […] Jeier hat dazu einfühlsame Texte geschrieben, hat die richtigen Worte gefunden. Ein Buch, das Hunger macht, in dieses Land zu reisen, die Szenen zu sehen, die Christian Heeb mit seiner Kamera festgehalten hat, die Atmosphäre zu erfahren, die Jeier beschrieben hat. Beim Betrachten dieser Bilder spürt man den Atem des Präriewindes, man riecht den Duft von wildem Salbei und Sweetgras, man schmeckt den Rauch von Campfeuern und hört den Ruf des Coyoten. Mehr kann man zu diesem gelungenen Werk nicht sagen."
Magazin für Amerikanistik, 3/2013

"Christian Heeb, der für die fantastischen Bildaufnahmen im vorliegenden Buch verantwortlich ist, sowie Thomas Jeier, der in einfühlsamen und prägnanten Texten die Bilder dokumentiert, haben nicht nur einen Bildband erschaffen, sondern geben den Lesern anhand dieses wirklich gelungenen Zusammenspiels die Möglichkeit, ihre Reise zu den Indianern nachzuerleben."
Geisterspiegel.de, Juni 2013


Fotograf/-in:
Christian Heeb
ist 1962 geboren. Er wurde berühmt durch seine Bilder von Indianern und amerikanischen Landschaften. Christian Heeb ist Bildautor von über 130 Büchern und unzähligen Kalendern und Magazin-Artikeln. Er ist der Gründer des „Cascade Center of Photography“, einem Studio und Workshop Center mit Galerie in Bend, Oregon. Er lebt seit Jahren in den USA und bei El Sargento, Mexiko. Christian Heebs Bilder zeichnen sich aus durch satte Farben und dramatische Blickwinkel. Gemeinsam mit seiner Partnerin Regula veranstaltet er Fotoreisen und Workshops in den USA und auf der ganzen Welt.

Möchten Sie mit dem Fotografen reisen? Information unter: 
www.heebphoto.com
www.ccophoto.com

Autor/-in:
Thomas Jeier
lebt als freier Schriftsteller bei München und "on the road" in den USA und Kanada. Er hat bereits über hundert Sachbücher, Romane und Jugendbücher veröffentlicht, für die er mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde, außerdem verfasst er Texte zu Reisebildbänden und Reiseberichte für "America-Journal" und "tours".
Im Verlagshaus Würzburg sind von Thomas Jeier unter anderem Bücher über Indianer und die USA erschienen.

Weitere Informationen sind hier zu finden:
www.jeier.de
facebook - Thomas Jeier